Der Stand der Mode heute – schlank ist nicht mehr das einzige beliebte Ideal

Wenn du dich wohl fühlst, strahlst du das auch aus.

pixabay/rawpixel

     

Mode in großen Größen: Worauf kommt es an?

Bei den größeren Größen kommt es auf bestimmte Materialien und Schnitte an. Es gibt immer wieder neue Trends der Plus Size Mode, die deine Kurven wahrhaft perfekt inszenieren. Dabei geht es stets – wohlgemerkt – um die Übergrößen, die zwar nicht klar definiert sind, aber in etwa (je nach Körpergröße) etwa bei 44 beginnen und meist bis 54, in Ausnahmefällen auch bis 62 reichen können. Die Onlineplattform Wundercurves bietet eine große Auswahl für Plus Size Mode. Dort findet man eine bunte Ansammlung passender Anbieter für große Größen.

Was solltest du nun beim Styling beachten? Wichtig ist in erster Linie, dass du bei deinem Stil bleibst! Vermeide ein “Verkleiden”, um etwaige Problemzonen zu kaschieren. In diese Versuchung geraten Frauen und sogar manche Männer, wenn sie auf Partnersuche sind oder zu einem Vorstellungsgespräch gehen, doch das fällt sofort auf und setzt dich eher ins schlechte Licht. Natürlich wollen wir alle mit unserer Kleidung anderen Menschen gefallen, daher betonen wir damit eigene Vorzüge und überdecken auch vermeintliche Makel. Doch was ist ein Makel? Das, was du aktuell nicht so sehr an dir magst, kann einem anderen Menschen gerade als eine wunderschöne Besonderheit an dir auffallen. Fühl dich daher vor allem in deiner Mode wohl. Das wird dich zum Strahlen bringen. Niemand schaut dann noch auf “Makel”!

Wähle Schnitte, Farben und Materialien, die zu deiner Figur, aber auch zu deinem Esprit passen. Wenn du ein fröhlicher Mensch bist, zeig es mit besonders viel Farbenfreude. Sollten dir ein paar kleine Pölsterchen im Wege sein, spiel doch mit unterschiedlichen Längen. Das lässt sich unter anderem dadurch erreichen, dass du eine Jeansjacke zum Print-Shirt mit langer Passform oder zu einem knielangen Kleid trägst und dabei die Jackenärmel lässig hochkrempelst. Einen Lagenlook kannst du immer mit einer schmalen Hose ergänzen: Diese streckt deinen Körper optisch. Das Gesamtbild bei diesem Layering-Look wirkt sehr harmonisch.

Plus Size Mode mit großen Motiven

Erstaunlich, aber wahr: Großflächige Muster und Drucke erzielen bei der XXL-Mode einen bemerkenswerten Effekt, wenn wir sie sparsam verwenden. So lassen sich ausgezeichnet die klassische Slim-fit-Jeans mit viel Stretch und das blaue Zick-Zack-Muster der locker geschnittene Bluse kombinieren. Das sieht erstklassig aus, du fühlst dich in diesem Outfit pudelwohl. Ein asymmetrisches Cape schafft in diesem Fall das gewisse Etwas: Du wirfst es einfach über und bist im Handumdrehen mit einem echten Eyecatcher unterwegs. Wenn du kombinierst, wähle Partner aus derselben Farbfamilie. Das gemusterte Kleidungsstück steht damit im Mittelpunkt, das Gesamtbild wirkt stimmig.

Beim Schnitt sind die Linien entscheidend. Als Frau mit größerer Oberweite stehen dir immer Kleider und Oberteile in A-Linie. Diese strecken ebenso wie ein tiefer V-Ausschnitt optisch den Oberkörper. Mit einem zusätzlichen Gürtel auf Taillenhöhe erreichst du eine weibliche Silhouette.

Modische Besonderheiten bei Übergrößen

Das angenehme Tragegefühl bei Übergrößen erreichst du mit unauffälligen Extras, an die auch die Fashion-Anbieter denken. So sollte eine Hose über ein rundum eingearbeitetes Gummiband verfügen, um nicht zu kneifen. Der Dehnbund ist modisch überhaupt kein Problem, zumal du ihn unter der längeren Bluse verstecken kannst. Längsnähte an Hosen sind wahre Figurschmeichler: sie machen die Beine länger, die Gesamtfigur wirkt dadurch schlanker. Blusen und T-Shirts wählst du mit einem “Schößchen”. Das ist ein ausgestellter Saum oder auch ein Ring aus Rüschen auf Taillenhöhe. Sofort entsteht eine Sanduhr-Silhouette! Blusen mit legerer Passform gewinnen durch kleine Seitenschlitze, welche nicht nur deine Bewegungsfreiheit vergrößern, sondern auch deine Figur eher erahnen lassen. Wähle als Material stets elastische Stoffe wie Mischgewebe mit Elasthan oder Jersey. Sie sind komfortabel und darüber hinaus sehr pflegeleicht.

Das interessiert dich auch

Life

Heike Wallner/ITEM m6

Athleisure Angel Shirt von ITEM m6 im Women30plus-Test

Life

Alena Ozerova/Shutterstock

Stylingtipps für kurvige Frauen

Life

pexels

Welche Basics gehören in deinen Kleiderschrank?

Life

Geschenkidee-Nr. 24 vom 8. Dezember 2018

Life

Geschenkidee-Nr. 23 vom 7. Dezember 2018

Life

Geschenkidee-Nr. 22 vom 6. Dezember 2018

Life

Geschenkidee-Nr. 21 vom 5. Dezember 2018

Life

Geschenkidee-Nr. 20 vom 4. Dezember 2018

Life

Geschenkidee-Nr. 19 vom 3. Dezember 2018

Life

Geschenkidee-Nr. 18 vom 2. Dezember 2018