Vorhang auf für neue Ideen - Teil 4

Teil 4: Wir stellen Adoptionsberaterin Daniela vor

unsplash

     
Wir stellen Adoptionsberaterin Daniela vor

unsplash

Nicole bildet Trageberaterinnen aus

pexels

Caroline gründete einen Verlag

pexels

Katrin ist Coach für Mütter

pexels

In unserer Serie über Mütter, die sich nach der Geburt eines Kindes beruflich neu orientiert haben, stellen wir dir dieses Mal Daniela Holm aus Hamburg vor. Die 38jährige Soziologin hat studienbegleitend als Werbetexterin und Coach für Öffentlichkeitsarbeit im sozialen Sektor gearbeitet. Als sie vor acht Jahren ihr Kind bekam, hatte sie das Studium gerade beendet und eine Weiterbildung zur Yogalehrerin angefangen. Ihr war von Anfang an klar, dass sie mit Kleinkind keine größeren Text- oder Beratungsaufträge annehmen konnte und konzentrierte sich auf die Yogaausbildung und in weiterer Folge auf den Aufbau eigener Yogaklassen.

Daniela Holm, Adoptionsberatung

Daniela Holm, Adoptionsberatung

Daniela ging flexibel mit unerwarteten Anforderungen um

Als Gender-Soziologin ging sie davon aus, dass sie und ihr Mann sich die Betreuungspflichten rund um ihre Tochter aufteilen und beide Raum für die Karriereentwicklung haben werden. Überraschend für beide war, dass ihr Mann beruflich sehr stark eingespannt war und nur selten flexibel einspringen konnte. So musste Daniela in den ersten Jahren ihre beruflichen Aktivitäten um die Familie und insbesondere rund um die Bedürfnisse ihrer Tochter aufbauen. "So konnte ich tatsächlich das Mutter-Sein in vollen Zügen erleben und genießen und dazu auch noch ganz neue Projekte angehen und dabei unglaublich viel über die Welt und mich lernen, was sonst nicht in den Tag gepasst hätte", berichtet Daniela im Rückblick. Als ihre Tochter 1,5 Jahre alt war, begann Daniela Yoga zu unterrichten, 1-2 Abendkurse pro Woche. Mehr oder weniger per Zufall baute sie dann tagsüber noch ein weiteres Business auf: vier Jahre lang betrieb sie einen Online-Shop für Kinderwagenartikel (www.nimmerland-shop.de) und entwickelte einen DIY-Blog für Mütter. Sie genoss es, dass sie von zu Hause aus arbeiten konnte und auf alle Eventualitäten wie Husten, Schnupfen oder Bauchweh flexibel reagieren konnte.

Mit kleinen Umwegen zu ihrem Herzenswunsch

Immer öfter verspürte Daniela aber den Wunsch wieder in ihre frühere Lebensausrichtung zurückzukehren: Soziologie und Beratung. Sie vermisste die direkte Arbeit mit Menschen an großen Themen, die Begleitung auf dem Weg ins persönliche Glück.

So schloss sie ihren Blog und bietet ihren Shop zum Kauf an und widmet sich mit neuem Elan ihrer Herzensangelegenheit: Adoptionsberatung. Daniela berät einerseits Paare, die sich bereits als Adoptiveltern beworben haben und nun die Wartezeit, neben dem bisweilen quälendem Warten, mit wunderbaren Erlebnissen und Qualitäten füllen möchten. Andererseits unterstützt sie Adoptiveltern bei ihrem eigenen Umgang mit Fragen und Kommentaren der Umwelt zur Adoption. Beides bietet Daniela persönlich als auch telefonisch an.

Woher nimmt Daniela die Energie für ihre Projekte?

"Meine Energie für all meine Herzensangelegenheiten ziehe ich aus meinem tiefen Glauben an das menschliche Miteinander und der energetisierenden Kraft der Kreativität. Jeder meiner Projekte gehe ich mit großer Leidenschaft an und suche mir Hilfe, wenn ich rat- oder hiflos vor Hürden stehe," erläutert Daniela ihren Ansatz. Seit 2 Jahren gönnt sie sich professionelle Unterstützung durch einen Coach, um ihren Fokus zu behalten und Blockaden zu entlarven. Unterstützung findet sie auch bei ihren Freundinnen und vor allem bei ihrer Familie. "Würde mein Mann nicht von meinen Projekten absolut überzeugt und begeistert sein, keine Sekunde an meiner Kompetenz einen Weg zu finden zweifeln und mir finanziell den Rücken so weit stärken, dass ich die Dinge beginnen kann, ohne dass unsere Tochter in die Ganztagsbetreuung muss - dann könnte ich das alles nicht machen".

Das interessiert dich auch

Work

blicsjo/Depositphotos

Ich & meine Lebensaufgabe: mein persönlicher Flow

Work

unsplash

Mehr Ordnung, mehr Effizienz - Wie ein geordneter Arbeitsplatz die Arbeit effizienter gestaltet

Work

Rawpixel/Depositphotos

Authentisches Marketing: Wie du dich vermarktest, ohne dich zu verkaufen

Work

Wegbereiterin für Mama & ihr Unternehmen: Interview mit Michaela Nikl

Work

©ra2studio/Depositphotos

Ich & meine Lebensaufgabe - der Weg zur EPU-Mama

Work

Katrin Hill Line Marketing

3 heiße Tipps für mehr Reichweite für deine Facebook-Page

Work

pexels

Vorhang auf für neue Ideen - Teil 3

Balance

Frauen sind von Burnout besonders betroffen

Work

pexels

Karenzplanung Teil 3: Zurück im Job

Work

pixabay

Die fünf besten Social-Media-Tipps für UnternehmensgründerInnen